Weitere Branchen entwickeln sich durch neue Aufgaben.

Fragen Sie uns direkt an!
Feuerfeste Keramik

Einzelmaschinen und Komplettanlagen für feuerfeste Keramik, technische Keramik, Sanitärkeramik und Katalysatoren

  • Schleifmaschinen
  • Bohrmaschinen
  • Sägen, Kreis- und Bandsägen
  • CNC-Bearbeitung
  • Handling, Transport
  • Schiebebühnen, Kettenschieber
  • Robotik
  • Be- und Entladung
  • Produktverfolgung, Automatisierung
  • Mechanisierung
  • Vermessung, Qualitätskontrolle

Maschinen und Anlagen für

Mit diesen Maschinen werden Keilsteine, Konvertersteine, Halb-, Ganz- und Doppelwölber bearbeitet. 

Diese Formate finden ihren Einsatz in Konvertern, Elektroöfen, Degassersystemen usw.

Für die Auswahl eines manuellen Betriebes oder der Automatik steht die Produktionsmenge im Vordergrund. Die erforderliche Präzision wird in allen Systemen erreicht.

Für die Schieberplatten werden verschiedene Bearbeitungen und Abläufe angeboten. Die verschiedenen Bearbeitungsversionen sind Schleifen, Bohren und Sonderbearbeitung. Die Abläufe variieren von der Vorgabe der zu bearbeitenden Stückzahlen pro Zeiteinheit.
Bei der klassischen Oberflächenbearbeitung kommt eine Reversiermaschine zum Einsatz die jeweils vier Platten in einem Durchgang schleift. Es können dabei mit einer Spannvorrichtung alle Plattengrößen und Formen geschliffen werden. Die Rüstzeiten sind daher minimal. Die Planizität der geschliffenen Oberfläche ist marktführend.

Die Brennwagenschleifanlage wird für alle Größen von Brennwagen gebaut. Die Anlage wird direkt über die Gleise gestellt und der Brennwagen läuft in die Maschine ein, wird automatisch gespannt, gereinigt und vermessen. Bei einer gemessenen Ebenheitsabweichung wird der Brennwagen automatisch geschliffen, im anderen Fall wird er weitergeschoben.
Mit der entsprechenden Schiebebühne, Kettenschiebern und Sicherheitszaun wird die Anlage komplettiert. Die Planung und Ausführung wird komplett angeboten.

Für die Bearbeitung der Feuerleichtsteine stehen verschiedene Systeme zur Auswahl. Einzelmaschinen mit manueller oder automatischer Verstellung, 6-seitige Bearbeitungsanlagen automatisch oder manuell verstellt mit komplettem Transport, Entladung und Palettierung.

Die Bearbeitungspräzision ist an allen Systemen dieselbe. Ausrissfreie Kanten und hohe Vorschübe werden gewährleistet.

Die Ausführung der Anlage wird vorgegeben durch die geforderte Produktionsleistung.

Die Feuerfestprodukte für die Glasindustrie werden auf vielfältige Weise bearbeitet. Dies beginnt bei einseitigen über doppelseitige bis hin zu den vollautomatischen sechsseitigen Schleifmaschinen. Zusätzlich zur Schleifbearbeitung wird gesägt und gebohrt.

Wassmer bietet auch in diesem Bereich alle Maschinen zur Bearbeitung dieser Materialien an. Dabei 
ist die Produktionsmenge wiederum entscheidend für die Ausführung der Anlage.

Bei den manuell bedienten Maschinen prüft der Bediener die Teile mit Messwerkzeugen und gibt die Abnutzung der Werkzeuge manuell in den Rechner ein. Bei den Anlagen mit den höheren Produktionsleistungen werden die Teile vor und nach dem Bearbeiten vollautomatisch gemessen und die Abnutzung der Werkzeuge wird automatisch nachgestellt. 

Die automatischen Anlagen übernehmen die Qualitätsprüfung und benötigen nur einen minimalen Personalaufwand.

 

Schrupp- und Feinbearbeitung für Glaswannensteine mit herstellungsbedingten großen Übermaßen.

Mit einem patentierten neuen Verfahren in der Bearbeitung von schmelzgegossenen oder gepressten Glaswannensteinen können Unebenheiten von 5mm (bei schmelzgegossenen Steinen) und 10mm (bei gepressten Steinen) innerhalb von 3-4 Minuten auf einmal abgetragen werden. Nach der Schruppbearbeitung wird die Oberfläche mit einem Aufmaß von +- 0,5mm feingeschliffen.

PDF über High Speed Roughing

Für die Bearbeitung von Sonderformaten, die von den Stückzahlen eher gering sind und/oder die Bearbeitung von speziellen Formaten mit Falzen, Bohrungen, Ausfräsungen usw. bieten wir spezielle Maschinenkonzepte an.

Produktbezogene Ausführungen der STS-03B ermöglichen einzelne Formate manuell zu sägen. Für größere Stückzahlen stehen Durchlaufanlagen zur Verfügung, die mehrere Arbeitsschritte hintereinander bearbeiten.

Für kompliziertere Teile kommen CNC-Bearbeitungszentren zum Einsatz, die mit derzeit bis zu 12 Achsen arbeiten.

Eine Anlage für die komplette Bearbeitung von Kathoden besteht aus mehreren Maschinen, die mit Transport- und Handlingseinrichtungen verkettet sind. In diesen Anlagen werden Kathoden vollautomatisch an allen sechs Seiten bearbeitet, die Nuten für die Stromführung und die Rillen an den Aussenseiten gefräst. Die Sonderteile, wie Seitensteine werden auf der integrierten CNC-Säge bearbeitet. Zusätzliche Installationen sind Messeinrichtungen, Wiege- und Kontrollstationen, diverse Qualitätsprüfungen und andere Produktspezifische Anforderungen des jeweiligen Kunden.

Die Anlage wird von einem Mitarbeiter bedient.

Mit den Kathoden und Seitensteinen (amorph, graphitisch, graphitiert) werden die Aluminium - Elektrolysezellen ausgekleidet.

Bearbeitung von Graphitelektroden und Nippel für Produktion von Elektrostahl im Lichtbogenofen.

Die mechanische Bearbeitung der Elektroden beginnt mit der Reinigung bzw. dem Putzen. Die Elektrode wird vor dem graphitieren am Umfang von Anpackungen befreit und an den Stirnseiten abgefräst.

Nach dem Graphitieren folgt die eigentliche Fertigbearbeitung. Diese Bearbeitung wird auf einer Anlage mit mehreren Stationen durchgeführt. Die Anzahl der Stationen wird zum Einen durch die gewünschte Produktionsleistung vorgegeben und zum Anderen von Anforderungen im Bereich Qualitäts- und Materialprüfung. Die größte vollautomatische Anlage besteht aus zehn Stationen.

Die Nippelbearbeitung umfasst ebenfalls mehrere Stationen. Zunächst das Absägen der Länge von der Nippelstange. Danach folgen die verschiedenen Stationen der Bearbeitung: Zentrieren, Vordrehen, Gewindebearbeitung, Polieren, Nutenfräsen, Bohren. Nach diesen Arbeitsschritten folgt die Qualitätsprüfung mit allem was gefordert ist. Die Aufteilung der Takte wird je nach Vorgabe der Produktionsleistung angepasst.

Weitere Projekte in diesem Bereich sind das automatische Eindrehen der Nippel, Transportanlagen, Messmaschinen.

Die Labormaschine ist für die Erstellung verschiedenster Prüfkörper entwickelt worden. In dieser Ausführung werden die Teile an drei verschiedenen Stationen bearbeitet. Bohren, Sägen, Schleifen. Die Stationen werden unabhängig voneinander bedient.

Bohrmaschinen für Laborproben

Diese Bohrmaschine ist für keramische Produkte in verschiedenen Anwendungsgebieten konzipiert. Die massive Ausführung ist für den Einsatz in einem Labor und der Produktion geeignet.

  • Hochpräzise Bohrspindel mit innenliegender Kühlwasserzufuhr
  • Aufnahme von Kronen- und Vollbohrern (R1/2" und UNC) und Fräser
  • Stufenlose Drehzahlregelung der Bohrspindel
  • Automatische stufenlose Vorschubregelung oder Handvorschub
  • Einstellbarer Start- und Endpunkt mit automatischem Rücklauf
  • Maschinentisch mit Nuten
  • Spannvorrichtungen optional
  • Lineartisch für Reihenbohrungen, Langlöcher und Fräsarbeiten optional
  • Teilapparat für Bohrungen am Umfang optional
  • Schwenken des Bohraggregats optional

Kapp- und Fahrschnittsägen

Die STS-03C besteht aus einem stabilen Maschinenständer mit einer einstellbaren Arbeitshöhe. An der Rückwand des Maschinenständers ist der Schwenkarm mit dem Sägeaggregat aufgehängt. Dieses besteht aus einer stabilen Spindellagerung und einem Normmotor der über ein Keilriementrieb das Sägeblatt kraftvoll antreibt.
Die Ausführung der Maschine gewährleistet eine lange Lebensdauer, hohe Standzeiten am Werkzeug und präzise Schnitte im Zehntelmillimeterbereich.

  • Die Maschine wird je nach Bedarf auf Trocken- oder Nassbetrieb ausgelegt
  • Die Sägestarthöhe ist einstellbar
  • Es sind Kapp- und Fahrschnitte möglich
  • Arbeitswagen mit manuellem oder automatischem Vorschub optional
  • Schwenken des Werkstücks und des Sägeblatts optional
  • Kapselung optional
  • Maschinenausführung und Bedienung nach Kundenwunsch

Die Variation im Einsatz von Katalysatoren ist vielfältig und erfordert verschiedene Lösungen. Der Anspruch an einen ausrissfreien Längenschnitt ist dabei Vorraussetzung in allen Bereichen. Dieser Anspruch wird mit spezieller Band- und Kreissägetechnik gewährleistet und die Größe der Anlage wird entsprechend den Anforderungen des Kunden gebaut.

- Transport, Handling
- Palettierung
- Be- und Entladung
- Robotik
- Reinigung, Sortierung
- Brucherkennung
- QR-Code- und Labeldrucker
- Produktverfolgung

Das Angebot erstreckt sich von der einfachen, manuell bedienten Maschine bis zur vollautomatischen Anlage.

Mit diesem Bearbeitungszentrum werden Produkte aus Schaumkeramik und ungebranntem SIC mit Fräs-, Schleif-, Säge- und Bohrwerkzeugen bearbeitet. Die Maschine ist mit einer CNC-Steuerung, Werkzeugmagazin, Stahlnutentisch und einer Werkzeugvermessung ausgestattet.
Für die Bearbeitung von Brandschutzplatten (z.B. Calciumsillikat) wird ein anderes Spannsystem verwendet. 

Ziegel und Baustoffe

Grobkeramik / Baustoffe / Fassaden / Riemchen

Maschinen und Anlagen für die Nachbearbeitung, Transport und Handling. Das Angebot umfasst sämtliche Bearbeitungen wie Sägen, Schleifen und Bohren als Einzelmaschinen oder als Gesamtprojekt in einer Anlage: Be- und Entladung, Palletierung, Sortierung und Formatierung, Qualitätskontrollen, Brucherkennung, Robotik, Produktverfolgung und Kennzeichnung, Sicherherheitstechnik, Schleifstaubentsorgung, Wasseraufbereitung und Zubehör.

Maschinen und Anlagen für

Planschleifmaschine Liner 2010 3-stufig DAS ORIGINAL

Die Wassmer Gruppe stellt sich als Spezialist und Marktführer in der Schleiftechnik für Grob- und Feinkeramik weltweit immer wieder neuen Herausforderungen.

Durch die grosse technische Bandbreite bei zementgebundenen Baustoffen, in der Ziegelbranche und in der feuerfesten Industrie entstehen zahlreiche Synergieeffekte, vor allem im Bereich Bearbeitungstechnik, Vorschub- und Transportsysteme, Werkzeuge und der Schleifstaubentsorgung.

Die Planschleifmaschine von Wassmer setzt in der Bearbeitung von Hintermauerziegeln neue Maßstäbe. In den 90er Jahren wurden schon die ersten Schleifmaschinen mit 700er Werkzeugen geliefert. Zunächst mit einstufigem Betrieb, jedoch erweiterbar auf zweistufigen Betrieb, also mit insgesamt vier Werkzeugen. Auch damals hat Wassmer schon modulare Systeme geliefert, um den wachsenden Anforderungen der Produkte zu genügen. Die Entwicklung in den letzten Jahren erforderte auch Anlagen mit dreistufigem Betrieb, dass heisst mit insgesamt sechs Werkzeugen. Die Werkzeugdurchmesser haben sich auf 1100mm vergrössert, um höhere Stand- und Einsatzzeiten zu gewährleisten.

Die bedienerfreundliche Steuerung gewährleistet mit mehreren Überwachungsfunktionen einen prozesssicheren Betrieb der Anlage.

Technik und Vorteile

Das patentierte Rollenhebeldruckwerk hält den Mauerziegel von oben auf dem Vorschubtransport und gleicht über 15mm von einem zum anderen Mauerziegel aus.

Die Vorschubgeschwindigkeit ist abhängig von Material, Übermaß und der Aufteilung des Schleifabtrags pro Werkzeug.

Die Schleiftoleranzregulierung stellt sicher dass die Steine immer das gleiche vorgegebene Maß haben. Zum einen wird vollautomatisch die Abnutzung der Werkzeuge nachgestellt, in der Steuerung angezeigt und auf den Werkzeugwechsel hingewiesen und zum anderen wird jeder Stein vermessen mit Angabe des Istmaßes am Bildschirm.

 

Diese Anlage ist speziell für eine Produktidee gebaut worden. Die Steine werden im Durchlauf planparallel an den Lagerflächen geschliffen und gleichzeitig zwei Nuten eingesägt. An der zweiten Maschine wird zusätzlich die Länge einseitig geschliffen.
Der Anspruch an die Schleifparallelität ist sehr hoch, weil sich bei den kleinen Formaten die Toleranzen aufaddieren. Die erreichte Toleranz liegt unter 0,1mm. Ein weiterer Anspruch ist eine scharfe Kante an der Sichtseite. Diese wird durch spezielle Aggregate erreicht. 

Diese Vormauersteine werden ohne Mörtel und ohne Kleber fugenlos verbaut. Es entsteht eine neue Optik und die Wand kann jederzeit wieder demontiert werden.

Doppelseitige Riemchen - Sägeanlage

Die Steine werden in Reihe auf das Transportband vor der Maschine, entweder manuell oder automatisch mit zum Beispiel einem Roboter aufgelegt. Der Stein wird automatisch ausgerichtet und mit einem Druckwerk von oben während des Sägeprozesses fest eingespannt. Jetzt wird das erste Riemchen mit zwei Sägen von oben und unten abgesägt und gleitet auf ein Abführband von diesem aus es auf den Rücktransport zum Bediener oder zur automatischen Palletierung transportiert wird. Vor der zweiten Sägestation wird der Stein automatisch auf die gegenüberliegende Seite an einem Anschlag ausgerichtet und das zweite Riemchen wird abgesägt und ebenfalls zurückgeführt zum Bediener oder zur automatischen Palletierung.
Die Riemchenanlage kann mit weiteren Stationen wie zum Beispiel einem Nuten- oder Planschleifaggregat ausgerüstet werden. Eine weitere Möglichkeit ist die komplette Einbindung der Riemchensägeanlage in eine Anlage mit integrierten Schleifanlagen für vierseitiges Formatbearbeiten. 

Die Riemchensäge hat eine hohe Vorschubleistung durch erstens die Aufteilung des Schnittes auf zwei Aggregate, zweitens die sichere Führung und Spannung der Steine während des Sägevorgangs und drittens durch das Sägen von Stein an Stein ohne Lücke. Durch die stabile Aufnahme der Sägeblätter ergibt sich eine wesentlich höhere Standzeit im Vergleich zu Standardaufnahmen.

Die neue einseitige Riemchensäge von Wassmer

Aufgrund mehrerer Kundenanfragen hat Wassmer eine neue, kleine einseitige Riemchensäge entwickelt. 
Die Wassmer DFS-04R-L ist ideal für kleine Betriebe, die das Potenzial der zweiseitigen Maschine nicht nutzen können und für Hersteller von Riemchen aus extrudierten Ziegeln, die nur eine Sichtseite aufweisen.
Dabei nutzt die kleine einseitige Riemchensäge die bewährte Technologie der großen Wassmer Riemchensägen, die bereits jahrelang bei namhaften Herstellern mit Erfolg in Betrieb sind:
- doppelwellige Sägetechnik
- zentral geführtes Kühlwasser
- Einspannen der Ziegel über ein Druckwerk und Stützen der Riemchen bis der Sägevorgang abgeschlossen ist.

Vorteile: 
- schneller Vorschub
- keine Ausrisse an der Riemchenunterseite
- keine abgebrochenen Ecken
- saubere Riemchen
- kleinere Standard Sägeblätter

Diese Maschine ist robust gebaut, die Einstellungen der Riemchenstärke und Sägeblätter können schnell und präzise über Kurbeln von Hand vorgenommen werden.
Bediener- und Wartungsfreundlichkeit sind bei Wassmer selbstverständlich.

Sind Sie neugierig und haben Fragen zu dieser Neuheit? Sprechen Sie uns an!

Winkelriemchen - Sägeanlage

Die Winkelriemchensägeanlage ist für den Durchlaufbetrieb ausgelegt. Die Steine werden manuell oder automatisch aufgelegt und über zwei Bänder ausgerichtet, anschließend an zwei Stationen gesägt und am Auszug der Maschine kommen die fertig gesägten Winkelriemchen an.

Vorteile:
- hohe Kapazität durch Steine an Stein, Durchlaufanlage
- geringer Ausschuß durch Bruch weil die Steine während dem Sägevorgang eingespannt sind
- einfachste Bedienung
- automatische Abführung der Reste möglich

Fassadenplatten - Anlagen / Keramik

Die Anlage wird in die bestehende Produktionslinie eingebaut und ist ausgelegt für mehrschichtigen Betrieb. Die Fassadenplatte wird zentriert und mit einer Nockentransportkette winklig zu den Sägeaggregaten geführt und mit zwei Druckwerken von oben während des Sägeprozesses fest eingespannt.

Gesägt wird beim Kalibrieren der Länge jeweils von oben und unten. Auf dieser Anlage können verschiedene Spezialschnitte durchgeführt werden wie zum Beispiel Gehrungs- oder Falzschnitte. Durch die spezielle Kühlwasserführung und eine robuste Sägeblattaufnahme werden hohe Vorschubgeschwindigkeiten und Standzeiten erreicht.

Fassadenplatten - Anlagen / Beton

Die Anlagen für zementgebundene Plattenformate bestehen aus Extruder, Transportanlagen, Palettierung, Be- und Entladung, Lagerung, Produktverfolgung, Oberflächenbearbeitung und  Aufteilanlagen mit mehreren Sägen um gerade Platten, aber auch 3D-Elemente zu bearbeiten. 

Die Dachziegelschleifmaschine bearbeitet den grünen Dachziegel an der Stirnseite für den stehenden Brennvorgang in einer U-Kassette.

Die Bearbeitung bestehender H-Kassetten erlaubt bei Änderung der Dachziegelform gegebenenfalls die Weiterbenutzung

Der Transport, das Handling und die Bearbeitung von Porenbetonsteinen stellt eine besondere Aufgabe an die Stabilität und die Robustheit der Anlage. Die hohen Gewichte der "nassen" Steine erfordern massive Bauweise mit dynamischen Antrieben für einen sicheren Prozess.

Die Anlage (Beispielbild) umfasst die komplette Entladung und spätere Stapelung der Roste, die gesamte Umformierung und Umgruppierung der verschiedenen Formate und die Palettenzuführung. Zusätzlich integriert ist die Fräsung der Griffhilfen.

 

Die Steine werden im Durchlauf lagenweise geschliffen. Im ersten Schritt wird die komplette Lage in einer oder zwei Stufen, je nach Abtrag und gewünschter Vorschubgeschwindigkeit geschliffen. Danach wird die Lage um 180 Grad gewendet und wird dann auf der Unterseite geschliffen.

Auf der Durchlaufsäge werden Giebel-, Anschlag- und Ausgleichssteine gesägt. Die Maschine ist mit jeweils einem vertikalen und horizontalen Sägeaggregat ausgestattet. Die Steine durchlaufen die Maschine und dadurch ist ein hoher Durchsatz in kürzester Zeit möglich.

Die Steinzeugrohre werden in der Anlage an zwei Stationen jeweils an der Muffen- und Spitzenseite zirkular geschliffen.

Die Rohre werden vom kundenseitigen Transport abgenommen, vermessen und in zwei Bearbeitungsstationen übergeben. Nach dem Schleifvorgang werden die zwei Rohre an der Ausgangsmessstation am geschliffenen Durchmesser automatisch vermessen. Dabei wird auch die Abnutzung der Diamantwerkzeuge automatisch nachgestellt. 

Kaschiertechnik

Maschinen und Anlagen für

  • Plattenware
  • Bahnenware
  • Dünne Klebebänder mit Folie abdecken und wieder wickeln
  • Schaumstoff einseitig oder beidseitig mit Klebeband kaschieren
  • PE Schaumstoffe
  • PU Schaumstoffe
  • Zellkautschuk
  • Vollgummi
  • Mineralwolle
  • PET Vliese
  • Linertausch
Weitere Branchen

Maschinen und Anlagen für verschiedene Branchen

  • Kaschiertechnik für Folien, Schaumstoffe und andere Materialien
  • Sägetechnik und Sonderanlagen für Faserzementplatten
  • Anlagen in der Lebensmittelindustrie
  • Anlagen zum Auftragen von Klebebändern
  • Mess- und Sortieranlagen
  • Sonderlösungen für Sägewerkstechnik

Wie sieht ihre Wunschmaschine aus? Wir bauen sie Ihnen!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf !

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch stellen wir Ihnen gerne unser Werk und unsere Arbeitsweise vor.